Boxen – Kampfsport & Disziplin verbessern deine Fitness enorm

Boxen – Kampfsport & Disziplin verbessern deine Fitness enorm

18. Mai 2018 Aus Von John Garcia
Boxen – Kampfsport & Disziplin verbessern deine Fitness enorm
5 (100%) 1 vote

Du willst dieses Jahr mehr Sport treiben? Aber Joggen oder andere Ausdauersportarten findest Du viel zu langweilig und öde? Dann solltest Du einmal Boxen ausprobieren. Boxen ist ein Kampfsport der häufig unterschätzt wird. Denn hier geht es nicht um eine wüste Prügelei wie von vielen Menschen angenommen.

Viel mehr benötigst Du Kondition, Koordination und ein hohes Maß an Technik und Schnellkraft um diesen Sport richtig ausüben zu können. Hinzu kommt dass dieser Kampfsport äußerst strikte Regeln hat und der Sport sowie die Fairness immer im Vordergrund stehen. Nicht umsonst wird Boxen auch als die eleganteste Kampfsportart angesehen. Wenn Du richtig Fit werden möchtest dann bist Du beim Boxtraining genau richtig. Doch wieso ist das eigentlich so?

Boxen - Kampfsport & Disziplin verbessern deine Fitness enorm

Darum ist Boxen gut für Deine Fitness

Praktisch keine Sportart wird Dir ein so umfangreiches Training für Deinen ganzen Körper bieten können wie das Boxtraining. Auch wenn Du keine Wettkämpfe bestreiten möchtest, ist allein das Training die perfekte Art und Weise um nicht nur Muskulatur und Kraft aufzubauen sondern Deine gesamte Fitness zu erhöhen. Die hohen Anforderungen an Dich in Puncto Ausdauer, Koordination und Schnelligkeit werden Dich schnell an dein absolutes Leistungslimit bringen. Du hast Zweifel daran? Dann schau Dir einmal die Boxer in einem Verein oder im Fernsehen an.

Ein guter Boxer besticht durch seine enorme Fitness und seinen durchtrainierten Körper. Natürlich wirst Du nicht nach ein paar Wochen Training gleich so aussehen wie Wladimir Klitschko. Aber dieser Kampfsport wird Dir alles abverlangen und garantiert Dir ein äußerst intensives Training. Du wirst sehen wie schnell Du Fortschritte machen wirst und Deine Fitness sich verbessert. Darüber hinaus führt dieses Workout natürlich auch zur Gewichtsabnahme. Dabei geht es vielen Menschen die Boxsport betreiben gar nicht um den Kampfsport an sich sondern eher um die Fitness und die Bewegung. Dafür muss man auch gar nicht zwangsläufig im Ring stehen. Du kannst auch lediglich an dem Training teilnehmen.

Die Besonderheiten von Boxen

Selbst sehr ausgeglichene und ruhige Menschen verspüren manchmal eine gereizte Stimmung oder sind gestresst. Boxen bietet dafür den optimalen Ausgleich. Kaum ein Training kann gegen diese Gefühle so gut ankämpfen wie das Boxtraining. Eine intensive Einheit am Boxsack oder das allseits bekannte Schattenboxen lässt Deine ganze Anspannung und überschüssige Energie von Dir abfallen. Es wirkt wie eine mentale Reinigung des Körpers und Du wirst Dich danach viel befreiter fühlen.

Hinzu kommt dass dieser Kampfsport auch Dein Selbstbewusstsein steigern wird. Die Fortschritte im Training, Erfolge bei Wettkämpfen oder auch einfach ein durchgehaltenes Workout, lösen bei jedem Boxer Glücksgefühle aus und steigern das Selbstbewusstsein. Du merkst, dass Du dich behaupten kannst und mehr schaffst als Du Dir jemals zugetraut hättest. Dieses Gefühl ist im Boxen besonders ausgeprägt und macht diese Sportart zu etwas sehr besonderem.
Darüber hinaus ist man nie zu alt fürs Boxen. Kinder, Jugendliche, Erwachsene und auch Senioren können an dem Training teilnehmen.

Boxen - Kampfsport & Disziplin verbessern deine Fitness enorm

Boxen – Ursprung und Tradition

Die ersten Faustkämpfe die für eine Unterhaltung der Menschen gesorgt hat, fanden bereits 30000 Jahre vor Christus in Ägypten statt. Erst danach bereitete es sich im europäischen Raum aus. Im antiken Rom wurden Faustkämpfe dann vor allem im Rahmen der Gladiatorenkämpfe ausgetragen. Diese Tradition in der sich zwei Männer in einem Ring gegenüber stehen und lediglich mit ihren Fäusten gegeneinander kämpfen dürfen, hat sich bis heute bewahrt. Die Kämpfe fanden jedoch nahezu ohne Regeln statt. Dies hat sich heutzutage natürlich geändert. Die Kämpfe finden unter strengen Regeln statt und die Boxer sind mittlerweile mit Handschuhen ausgestattet, damit die Verletzungen abgemildert werden. Der Sport steht hier eindeutig im Vordergrund.

Bekannte Wettkämpfe

Boxen ist als Kampfsport bereits seit 1904 olympisch und gehört bei den Olympischen Spielen zu den gerne gesehenen Sportarten. Viel mehr als der Amateursport hat jedoch der Profiboxsport für legendäre Auseinandersetzungen gesorgt. So traf zum Beispiel am 19. Juni 1936 der deutsche Boxer Max Schmeling in einem unvergessenen Kampf auf den bis dahin unbesiegten sogenannten Braunen Bomber Joe Louis. Praktisch niemand dachte dass Schmeling eine Chance gegen Louis haben würde. Schmeling jedoch vollbrachte das scheinbar unmögliche und siegte in der 12. Runde durch K.o.
Ein weiterer legendärer Fight in diesem Kampfsport ereignete sich am 25. Februar 1964 zwischen Cassius Clay und Sonny Liston. Auch hier konnte der krasse Außenseiter Cassius Clay (später Muhammad Ali genannt) den amtierenden Weltmeister Sonny Liston besiegte.

Boxen - Kampfsport & Disziplin verbessern deine Fitness enorm

Mein Fazit

Boxen ist ein Kampfsport der Dir optimale Voraussetzungen bietet um Deine Fitness auf ein ganz neues Level zu heben. Dieses intensive Ganzkörpertraining kann Dir praktisch kein anderer Kampfsport bieten. Aus diesem Grund solltest du das Boxtraining einmal ausprobieren. Du wirst begeistert sein. Halte durch.

Auch Interessant: