5 gute Übungen für mehr Trizeps-Muskeln

5 gute Übungen für mehr Trizeps-Muskeln

6. Juni 2018 Aus Von John Garcia
5 gute Übungen für mehr Trizeps-Muskeln
3 (60%) 2 votes

Spricht man von Muskeln und dicken Oberarmen, verbinden dieses viele mit dem Bizeps. Allerdings ist das nur die halbe Wahrheit. Genauer gesagt ein Drittel der Wahrheit, denn die restlichen Zweidrittel fallen auf den Trizeps. Und genau dieser Muskel gibt dem Oberarm auch die massige Optik. Die Frage nach dem richtigen Training ist, wie bei vielen anderen Übungen, auch immer eine Frage des Geschmacks. In den folgenden Abschnitten erhältst Du einige Übungsmöglichkeiten, wie Du Dein Trizeps und die Muskeln des Oberarms gezielt aufbaust. Da der Trizeps viel Zeit benötigt, ist Geduld und viel Zeit gefragt.

Übung 1: Trainieren mit einem engen Griff bei der Hantelstange

Einer der häufigsten Übungen ist das Training beim Bankdrücken mit der Hantelstange. Hierbei solltest Du entgegen der Brustübung die Hantelstange eng greifen. Gegenüber anderen Trizepsübungen bewegst Du beim Bankdrücken deutlich mehr Gewicht. Ein weiterer Vorteil des Bandrückens ist die sukzessive Erhöhung der Gewichte gegenüber Kickbacks, French-Press, Pulldowns oder Trizeps Extensions. Gerade bei den alternativen Übungen sind Gewichtssteigerungen erst nach längerer Zeit möglich, ohne dabei die richtige Haltung zu verändern oder andere Muskeln mit trainieren zu lassen. Wenn Du also die Brust trainierst und eine Ermüdung spürst, dann drück im Anschluss noch ein paar Sets mit einem engeren Griff. Du solltest allerdings darauf achten, nicht zu eng zu greifen, da es sich sonst negativ auf Dein Ellenbogen auswirkt.

5 gute Übungen für mehr Trizeps-Muskeln

Übung 2: Der Klassiker – die Bank-Dips

Sie sind der echte Klassiker für Muskeln in der Fitness-Szene: Die Dips. Gerade für den Aufbau des Trizeps werden sie gerne genutzt. Allerding sieht es leichter aus, als es ist. Denn die Dips erfordern eine gewisse Grundstärke in den Ober- und Unterarmen. Vor allem, wenn Du vorher mit Kurz- oder Langhanteln beim Bankdrücken Deine Brust und den Trizeps trainiert hast. Vorteil bei dieser Übung ist, dass eigentlich kaum Geräte oder Ähnliches benötigt wird, so dass die Dips auch mal zu Hause trainiert werden können. Mit Hilfe zweier Flachbänke bis Du schon bestens ausgestattet. Je nach Neigungswinkel und Griffart können weitere Muskeln trainiert werden. Es ist nur darauf zu achten, dass bei der Übung keine Schmerzen aufkommen. Sollte das der Fall sein, musst Du Deine Haltung oder Technik überprüfen.

Übung 3: Trizeps-Übungen am Kabelzug

Das Training mit dem Trizeps am Kabelzug ist einer der wenigen Übungen, bei der Du die Muskeln des Trizeps richtig spürst. Allerdings ist auch eine Übung, bei der Du durch eine falsche Haltung oder Ausführung viel verkehrt machen kannst. Je nach Griffart, wie zum Beispiel ein langes oder kurzes Seil, können hierbei im Bereich des Trizeps die Muskeln unterschiedlich trainiert werden. Daher bieten sich die Übungen am Kabelzug auch hervorragend an, um den Trizeps in allen Bereichen warm zu machen. Vor allem dann, wenn Du ohnehin einen Trainingstag für Dein Arme vorgesehen hast. Beim Training am Kabelzug solltest Du immer wieder Deine Haltung überprüfen. Stell Dich so hin, dass Du einen Blick in einen Spiegel bekommst, um Dich selbst zu überprüfen. Wichtig ist auch, dass die Bewegung aus dem Unterarm kommt. Hierbei darfst Du den gesamten Bewegungsradius nutzen.

5 gute Übungen für mehr Trizeps-Muskeln

Übung 4: Hantelbank mit dem Skull-Crusher

Während beim French Press die Stange hinter den Kopf geführt wird, befindet sie sich beim Skull-Crusher in etwa der Höhe des Gesichtes. Ein nicht ganz ungefährliches Training und eher etwas für Fortgeschrittene, denn hierbei musst Du Dein Stangengewicht sehr gut einschätzen können, um schlimmeres zu vermeiden. Bei dieser Übung wirst Du schnell an die Grenze des “Brennens” vom Trizeps geführt. Von daher ist es ratsam, sich das Gewicht gut einzuteilen und lieber mit weniger Gewicht und dafür häufigeren Wiederholungen zu trainieren.

Übung 5: Trizeps mit SZ-Stange oder Kurzhantel

Das Training mit der Kurzhantel oder der SZ-Stange eignet sich ebenfalls las ein gutes Aufwärmprogramm oder als Finisher nach dem eigentlichen Haupttraining. Vor allem sind die Übungen mit der Kurzhantel sehr variabel und können von Dir auch gerne mal eingebaut werden, wenn ein Gerät oder eine Maschine im Studio noch besetzt sein sollte. Mit einer aufgerichteten Bank oder im Stehen kannst durch das Heben der Hantel über bis hinter Deinen Kopf den Trizeps, aber auch andere Muskeln im Arm, sehr gut aufwärmen und trainieren. Beim freien Training bewegst Du auch bei dieser Übung nur den Unterarm im vollen Bewegungsradius. Hier solltest Du nur darauf achten, mit den Armen nicht zu viel herum zu schlingern.

Auch Interessant: